gemeinsame Presseerklärung

Selbsthilfe in NRW erhält über 4,2 Millionen €

Für die kassenartenübergreifende Förderung der gesundheitlichen Selbsthilfe stellen die Krankenkassen/-verbände in NRW über 4,2 Millionen € zur Verfügung.

Davon erhalten:

  • die Landesorganisationen der Selbsthilfe über 900.000 €
  • die Selbsthilfekontaktstellen mehr als 1,7 Millionen € und
  • die örtlichen Selbsthilfegruppen in den 54 Städten und Kreisen des Landes über 1,6 Millionen €.

Darüber hinaus werden Projekte von örtlichen Selbsthilfegruppen und Landesorganisationen zusätzlich gefördert.

Die Presseerklärung finden Sie hier: