NRW SelbsthilfePreis 2014

Am 16.09.2014 haben die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in NRW erstmalig den
NRW SelbsthilfePreis 2014 verliehen.
Die Preisverleihung fand im Hotel Mutterhaus in Düsseldorf Kaiserswerth statt.
Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerin Barbara Steffens, die Schirmherrin des NRW SelbsthilfePreises 2014, überreichte den vier Gewinnergruppen einen Preis für ihre kreativen und herausragenden Projekte.
Die Laudationes hielten die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK NORDWEST, Dr. Martina Niemeyer und der Beauftragte der Landesregierung für Patientinnen und Patienten, Dirk Meyer. Die beiden bildeten zusammen mit WDR-Moderatorin Steffi Neu, die auch durch die Veranstaltung führte, die Jury.
Ausgezeichnet wurden die Selbsthilfe homosexueller suchtkranker Menschen NRW e.V., der Cochlear Implant Verband NRW e.V., die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. und die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes LV NRW e.V.

Die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände verfolgen mit dem SelbsthilfePreis das Ziel, Vorbilder und Best Practice Beispiele für die Selbsthilfearbeit zu schaffen. Gleichzeitig soll der Preis eine Anerkennung und Stärkung für die ehrenamtliche Arbeit sein.

Die vier Gewinnerorganisationen können sich über einen Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro oder ein professionelles PR-Paket freuen, bei dem sie von Experten in der Pressearbeit ihrer Landesorganisation begleitet werden.

Der nächste NRW SelbsthilfePreis wird 2015 ausgerufen und 2017 verliehen.

Die Broschüre zu neuen Wegen in der Selbsthilfe finden Sie hier

Die Pressemitteilung finden Sie hier

* Copyright: RevierA GmbH Essen, Christian Siepmann